Neuigkeiten von mir ~ Mini-Explosionsboxen mit der Kreativen Vielfalt mit Anleitung

Hallo Ihr Lieben,

endlich bin ich aus meinem wunderschönen Auslandsjahr und meinem Urlaub zurückgekehrt – es war eine wahnsinnig schöne Erfahrung, die ich auf keinen Fall missen möchte.

Trotzdem habe ich mich darauf gefreut, wieder zu Hause zu sein. Zum einen habe ich es hier vermisst, zum anderen wartete bei meiner Ankunft auch schon eine Auswahl der neuen Produkte aus dem Jahreskatalog von Stampin Up auf mich.

Und mit genau diesen Produkten habe ich Euch heute ein Projekt mitgebracht: eine Mini-Explosionsbox für eine Schokokugel, die mit meiner Lieblingsproduktreihe aus dem neuen Jahreskatalog gestaltet wurde.

20170614_134029

Für diese kleinen Explosionsboxen habe ich mir ein Stück Farbkarton in Flüsterweiß geschnappt und es auf 15 x 15 cm zurechtgeschnitten. Danach wird es rundherum bei 5 cm gefalzt. Als letztes müssen nur noch die Quadrate in den vier Ecken entfernt werden.

20170614_134054

Für die Dekoration habe ich die Produktreihe Bunte Vielfalt verwendet – diese sommerlichen Farben und Designs finde ich wirklich wunderschön – die Produktreihe hatte mir sofort gefallen.

Die Elemente sind einfach mit den passenden Thinlits Formen Kreative Vielfalt ausgestanzt und auf einem Design aus dem passenden Designerpapier Bunte Vielfalt angebracht. Für den Spruch habe ich zum ebenfalls neuen Stempelset Wie zu Hause gegriffen.

Vielen Dank für Euren Besuch heute! Genießt das Wochenende,
Jale

Advertisements

Verpackungsideen für kleine Geschenke Teil II

Hallo Ihr Lieben,

wie versprochen kommt heute der zweite Teil meiner Miniserie – auch heute habe ich wieder eine kleine Verpackung gewerkelt und auch heute kommen im Prinzip wieder die gleichen Produkte zum Einsatz. So bekommt Ihr einen guten Eindruck davon, wie vielseitig Ihr dieselben Produkte und dasselbe Arrangement einsetzen könnt.

Diesmal habe ich zum Stanz- und Falzbrett für Geschenktüten gegriffen, um meine Verpackung zu gestalten – allerdings nicht in der herkömmlichen Form, sondern mit einer zusätzlichen Lasche.

DSC02701

Für so eine Verpackung müsst Ihr einfach nur eine klassische Geschenktüte mit dem Board gestalten und dann das Papier um 180° drehen, sodass die zweite lange Seite (auf der Ihr noch nicht gestanzt habt) ober anliegt. Dann wiederholt Ihr alle Stanz- und Falzschritte noch einmal.

DSC02702

Für die Lasche müsst Ihr dann nur noch alle Laschen bis auf eine wegschneiden (am besten eignet sich die dritte, sodass Ihr Eure Klebenaht am Ende auf der Rückseite Eurer Verpackung habt). Fertig 🙂

Das war auch schon meine Miniserie – ich hoffe, dass Euch meine Ideen gefallen haben. Liebe Grüße,
Jale

Verpackungsideen für kleine Geschenke Teil I

Hallo Ihr Lieben,

es wird – endlich – mal wieder Zeit für einen neuen kreativen Beitrag, in dem ich Euch heute den ersten Teil einer zweiteiligen Miniserie zeigen möchte. Bei beiden Projekten habe ich die gleichen Produkte verwendet, allerdings zwei unterschiedliche Verpackungen gebastelt, um Euch die Vielseitigkeit des verwendeten Produktpaketes zu demonstrieren.

DSC02696

Zum Einsatz kam das Produktpaket Eis, Eis, Baby!  aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog von Stampin Up. Ich habe drei Eiskugeln, den Schokoladenguss, die bunten Streusel und das Waffelhörnchen aus Farbkarton in Farngrün, Melonensorbet, Pfirsich Pur, Schokobraun und Savanne ausgestanzt und dann mit dem Präzisionskleber (der ist bei diesem Projekt unverzichtbar) zusammengesetzt.

DSC02698

Unter das Eis habe ich ein bisschen Garn Metallic-Flair geklebt und dann mit der Stanze Klassisches Etikett den Spruch aus dem Stempelset Angebracht ausgestanzt. Das kleine Stück Designerpapier ist natürlich aus dem passenden Besonderen Designerpapier Genussmomente und wurde wiederum auf ein Stück Farbkarton in Pfirsich Pur geklebt.

DSC02699

Die Box ist ganz einfach in beliebiger Größe gestaltet. Hier eine kleine Anleitung:

  1. Ihr schneidet Euch ein Stück Farbkarton für den Boden zurecht. Dabei braucht Ihr ein Quadrat mit der gewünschten Seitenlänge für den Boden plus die Höhe der Box, die Ihr an allen vier Seiten dazu rechnet (Beispiel: Ihr wollt eine Box der Größe 5 x 5 cm, die 2cm hoch ist – dann schneidet Ihr ein Quadrat in 9 x 9 cm zurecht.)
  2. Der Farbkarton wird dann rundherum in der Höhe, die Ihr vorher ausgesucht habt, gefalzt (Beispiel: Ihr falzt nach meinem Beispiel also rundherum bei 2 cm).
  3. Schrägt die Klebelaschen (die kleinen Quadrate in den Ecken) an und verklebt die Laschen jeweils mit der nächstgelegenen Seitenfläche.
  4. Für den Deckel wiederholt Ihr die Schritte 1-3 – Ihr solltet aber das Grundstück um 0,2 cm vergrößern, damit der Deckel gut über die Seitenflächen zu schieben ist.

Wir sehen uns am Donnerstag wieder mit dem zweiten Teil dieser Miniserie – bis dahin wünsche ich Euch alles Liebe,
Jale

Anleitung für das Geschenkset mit Blumenkranz

Hallo Ihr Lieben,

heute folgt wie versprochen die Anleitung für das Geschenkset, das ich Euch am Wochenende bei unserem Blog Hop gezeigt habe.. Wer sich den Beitrag noch einmal ansehen möchte, kann einfach hier klicken.

DSC02066

Zunächst braucht Ihr drei Stücke des Sandfarbenen Kartons mit den Maßen 29*10,5cm (Falzlinie bei 14,5cm) für Eure Karte, 18*18cm (Falz auf allen vier Seiten bei 6cm) und 10,2*10,2cm (Falz auf allen vier Seiten bei 2cm. Wenn Ihr gut schneidet, bekommt Ihr alle drei Stücke aus einem Bogen.

DSC02067

Schneidet nun das jeweils rechts liegende Quadrat eurer Box bis zur Falzlinie ein und entfernt ein schmales Stück an der Außen- und Innenseite dieser Klebelasche.

DSC02069

Verfahrt mit dem Deckel der Box genauso wie mit dem Boden.

DSC02071

Jetzt könnt Ihr alle Falzlinien mit einem Falzbein nachziehen und die acht Klebelaschen mit etwas Abreißklebeband auskleben. Der Farbkarton sollte dann so vor Euch liegen.

DSC02073

Nehmt Euch eines der Farbkartonstücke zur Hand und zieht die Schutzfolie von Eurem Klebeband. Verklebt dann die Klebelaschen jeweils rechtwinklig mit dem nächstgelegenen (jeweils linken) Quadrat.

DSC02074

Das gleiche Prinzip wendet Ihr auf alle acht Klebelaschen von Boden und Deckel an. Eure Box sollte dann so aussehen und ist im Prinzip schon fertig.

DSC02080

Hier noch einmal ein Bild des fertigen Geschenksets. Die verwendeten Materialien findet Ihr in meinem ursprünglichen Beitrag vom Wochenende.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Liebe Grüße,
Jale

Kleiner Schokogruß mit Schmetterling

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich eine kleine Schokoladenverpackung für ein Täfelchen Mini Ritter Sport, das mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board) entstanden ist.

Diese kleinen Briefchen sind aus Farbkarton in Flüsterweiß und mit einer Lage Farbkarton in Savanne beklebt. Darauf findet sich wieder Farbkarton in Flüsterweiß, den ich mit den Stempelsets Timeless Textures und Blüten der Liebe bestempelt habe.

Meine Schmetterlinge habe ich farblich an den aktuellen Mini Ritter Sport Jahresmix angepasst, sodass ich zu Zartrosa und Aquamarin gegriffen habe. Die Schmetterlinge findet Ihr übrigens bei den Framelits Schmetterlinge. Ein bisschen Garn Metallic-Flair bildet den Abschluss des Schokobriefchens.

Wenn Ihr auch so eine Verpackung basteln wollt, braucht Ihr ein Stück Farbkarton in 11,4 x 11,4cm, das Ihr bei 5,4 und 6,8cm stanzt und falzt. Danach einfach nur noch die Falzlinie durchgehen – fertig!

Liebe Grüße und ein superschönes Frühlingswochenende,
Jale

Weihnachtliche Verpackungsideen Teil I

Hallo Ihr Lieben,

wir nähern uns ja mittlerweile mit großen Schritten der Adventszeit. Eh man sich’s versieht ist auch schon wieder Dezember. Deswegen möchte ich Euch heute und in meinem nächsten Beitrag zwei Projekte zeigen, die in der Weihnachtszeit besonders oft benötigt werden: kleine Aufmerksamkeiten.

DSC01647 DSC01648

Diese Verpackung ist grundsätzlich nicht neu – letztes Jahr waren diese Sternenverpackungen sehr beliebt 🙂 Ich habe einfach mal das System übernommen und mit Farbkarton in Savanne und den Framelits Sternenkollektion nachgebastelt.

Als Dekoration habe ich zum Designerpapier Fröhliche Feiertage gegriffen. Die tolle Kordelschnur in Silber ist aus dem Saisonkatalog und eines der absoluten Highlights – Kordel kann man schließlich immer gut gebrauchen 🙂

Den Anhänger habe ich einfach mit den Anhängern aus den Thinlitsformen Zierschachtel für Andenken ausgestanzt und mit dem letztjährigen Project Life Stempelset bestempelt – für die Anhänger braucht man nämlich einen ziemlich kleinen Stempel 😉

Wenn Ihr Interesse habt, so einen Sternenverpackung selbst mal zu basteln, kann ich Euch dieses Anleitungsvideo von Stampin Up sehr empfehlen. Das Projekt Set, das im Video verwendet wird, gibt es zwar nicht mehr, aber das Prinzip hinter den Sternenverpackungen wird sehr anschaulich erläutert.

Liebe Grüße,
Jale

Anleitung für das Knallbonbon

Hallo Ihr Lieben,

endlich bin ich dazu gekommen, Euch eine Anleitung für das Knallbonbon zu erstellen, das ich Euch schon mehrfach auf meinem Blog gezeigt habe. Vorsicht, es kann etwas dauern, bis Ihr am Ende seit – am besten schnappt Ihr Euch eine Tasse Kaffee, Tee oder Kakao 😀

DSC00848

Los geht’s mit einem Stück Designerpapier Eurer Wahl. Hier habe ich zum Designerpapier im Block Einfach Tierisch gegriffen und mich für das hübsche Streifenmuster entschieden.

DSC00847

Ihr müsst Euer Designerpapier auf 4 x 6″ zuschneiden (siehe Skala). So bekommt Ihr ein Knallbonbon aus einem Blatt Designerpapier im Block oder sogar 6 Bonbons aus einem Blatt in 12 x 12″.

DSC00849

Legt das Papier mit der guten Seite nach oben (also der Seite, die Ihr nachher außen haben wollt) auf der langen Seite an und falzt bei 1 3/8″ / 2 6/8″ / 4 1/8″ und 5 1/2″. Dadurch erhaltet Ihr vier gleich breite Abschnitte und eine schmale Klebelasche.

DSC00850

Auch auf der kurzen Seite des Papiers müsst Ihr noch falzen und zwar bei 1″ und bei 3″ (siehe Positionsmarker). Achtet darauf, dass Ihr wieder die gute Seite nach oben legt.

DSC00851

So sollte Euer Zuschnitt jetzt außen. Auf der Rückseite könnt Ihr die Falzlinien wahrscheinlich besser erkennen, oder?

DSC00852

Jetzt kommt das Envelope Punch Board zum Einsatz. Legt Euer Papier wieder mit der guten Seite vor Euch hin. Schiebt nun die kurze Seite oben in das Punch Board, sodass die schmale Klebelasche genau auf der anderen Seite liegt (Ihr müsst also die kurze Seite mit dem breiteren Streifen oben anlegen). Schiebt das Papier nun auf die 1″ Markierung und puncht. Nicht falzen!

DSC00853

Ihr habt nun genau auf Höhe Eurer Falzlinie eine Kerbe gestanzt. Schiebt das Papier jetzt weiter auf die 3″ Markierung und puncht erneut (wieder nicht falzen). So bekommt Ihr auch auf Höhe der anderen Falzlinien eine Kerbe.

DSC00854

So sollte Euer Designerpapier jetzt aussehen. Wichtig ist, dass Ihr daran denkt, nicht die Seite mit der Klebelasche anzulegen.

DSC00855

Knickt nun das bereits gestanzte Ende an der vorher erstellten Falzlinie nach hinten.

DSC00856

So sollte Euer Designerpapier jetzt aussehen. Seid beim Knicken bitte etwas vorsichtiger, da Designerpapier einfach schneller reißen kann.

DSC00857

Schiebt Euer Designerpapier nun so in das Punch Board, dass der umgeknickte Teil unterhalb des restlichen Designerpapiers liegt. Es liegen also zwei Lagen Papier direkt übereinander.

 

DSC00858

Stanzt nun wieder bei der 1″ und der 3″ Markierung. Wichtig ist, dass Ihr durch beide Lagen stanzt (Also sowohl durch die umgeknickte als auch durch die neue „oberste“ Lage).

DSC00859

So sollte Euer Papier jetzt aussehen, wenn Ihr durch beiden Lage gleichzeitig gestanzt habt. Ihr bekommt dann (ähnlich wie bei den Papiergirlanden früher aus dem Kindergarten) auf beiden Seite das gleiche geometrische Muster. Wiederholt jetzt die letzten Arbeitsschritte (Umknicken des zuletzt gestanzten Teiles, anlegen bei 1″ und 3″ und Stanzen durch zwei Lagen) auch an der nächsten Falzlinie.

DSC00860

Wenn Ihr die Arbeitsschritte an der dritten Falzlinie erledigt habt, knickt Ihr Euer Papier wieder um. Jetzt ist nur noch die Klebelasche übrig, die Ihr wieder an der 1″ und 3″ Markierung anlegt und stanzt.

DSC00862

So sollte Euer Designerpapier jetzt aussehen. Ihr habt überall die kleinen Rauten ausgestanzt.

DSC00863

Legt das Papier nun mit der Klebelasche vor Euch hin.

DSC00864

Setzt nun Klebemittel auf die gute Seite der Klebelasche (Ich arbeite gerne mit Sticky Tape, das es leider nicht mehr im Stampin Up Sortiment gibt. Ihr könnt es aber relativ günstig im Internet finden.) und knickt das obere Ende des Bonbons in Richtung Klebelasche.

DSC00865

Setzt nun das obere Ende Eurer Knallbonbons bündig auf die Klebelasche auf und klebt das Projekt zusammen.

DSC00866

Jetzt benötigt Ihr noch einmal das Punch Board un versucht, eine Ecke des Bonbons möglichst mittig anzulegen (Ihr bekommt da ganz schnell ein Gefühl für).

DSC00867

Diesen Schritt wiederholt Ihr auch an den anderen drei Ecken.

DSC00868

Euer Knallbonbon sollte jetzt so aussehen. Faltet nun die beiden Falzlinien um den mittleren Bereich das Bonbons auf allen vier Seiten nach innen, damit es…

DSC00869

… so aussieht. Fertig ist Euer Knallbonbon. Jetzt könnt Ihr es ganz nach Euren Wünschen verzieren. Damit die beiden Seiten etwas besser halten, empfehle ich Euch, Kordel oder Band darum zu wickeln und festzuziehen.

DSC00871

So habe ich mein Knallbonbon zu Ende gestaltet. Zum Befestigen habe ich die Gestreifte Kordel in Schwarz gewählt. Wickelt bei Kordel am besten zweimal um Euer Knallbonbon, damit es auch richtig hält. Der Spruch „Für Dich mit Liebe“ stammt aus dem Stempelset Hausgemachte Leckerbissen und ist mit der 1″ Kreisstanze ausgestanzt. Mit der 1 1/4″ Wellenkreisstanze habe ich noch einen Wellenkreis aus Farbkarton in Schwarz ausgestanzt.

Ich hoffe mal, dass Ihr diesen Post bis hierhin überstanden habt – es war ja doch eine ganz schöne Bilderflut 😀 Solltet Ihr noch irgendwelche Fragen oder etwas nicht verstanden haben, könnt Ihr Euch gerne bei mir melden.

Liebe Grüße und einen angenehmen Start in die neue Woche,
Jale