Halloweenverpackungen Teil I

Hallo Ihr Lieben,

heute möchte ich Euch zum ersten Teil einer Mini-Serie zum Thema „Halloweenverpackungen“ begrüßen. Wie Ihr ja wisst, bin ich im Moment in den USA, wo Halloween offiziell am 01. Oktober anfängt – ich bin also schon von lauter Gespenstern, Kürbissen etc. umgeben.

Und weil man da so richtig schön in Halloween-Stimmung kommt, zeige ich Euch heute auch eine schnelle Verpackung, die Ihr mit einen wenigen Produkten nachbasteln könnt:

Entstanden sind diese Verpackungen mit dem Besonderen Designerpapier Gruselnacht aus dem Herbst-/Winterkatalog. Das Designerpapier ist dieses Jahr wirklich wunderschön und vor allem die Foliendesigns machen richtig was her. Gewerkelt wurden die Boxen natürlich mit dem Envelope Punch Board 🙂

Für die Dekoration kam das Stempelset Cookie Cutter Halloween zum Einsatz, das perfekt auf die Stanze Lebkuchenmann abgestimmt ist – so könnt Ihr Eure Projekte perfekt ergänzen, ohne viele Produkte kaufen zu müssen. Der kleine Vampir hat noch etwas Farbe mit einem Stampin Write Marker in Kürbisgelb bekommen.

Das Band ist aus der Kordel im Kombipack Gruselnacht und wurde einfach um die Verpackung gebunden. Zu guter Letzt musste noch ein Spruch auf die Verpackung, der in diesem Fall aus dem Stempelset Spooky Fun stammt und mit der alten Stanze Modernes Label ausgestanzt wurde. Alternativ könnt Ihr aber gut die Stanze Klassisches Etikett verwenden. Ein letzter Akzent aus den Lack-Akzenten Gruselnacht rundet das Projekt ab.

Schaut nächste Woche wieder vorbei, wenn ich Euch den zweiten Teil dieser Miniserie zeige 🙂

Liebe Grüße von der anderen Seite des großen Teiches,
Jale

Advertisements

Kleiner Schokogruß mit Schmetterling

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich eine kleine Schokoladenverpackung für ein Täfelchen Mini Ritter Sport, das mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge (Envelope Punch Board) entstanden ist.

Diese kleinen Briefchen sind aus Farbkarton in Flüsterweiß und mit einer Lage Farbkarton in Savanne beklebt. Darauf findet sich wieder Farbkarton in Flüsterweiß, den ich mit den Stempelsets Timeless Textures und Blüten der Liebe bestempelt habe.

Meine Schmetterlinge habe ich farblich an den aktuellen Mini Ritter Sport Jahresmix angepasst, sodass ich zu Zartrosa und Aquamarin gegriffen habe. Die Schmetterlinge findet Ihr übrigens bei den Framelits Schmetterlinge. Ein bisschen Garn Metallic-Flair bildet den Abschluss des Schokobriefchens.

Wenn Ihr auch so eine Verpackung basteln wollt, braucht Ihr ein Stück Farbkarton in 11,4 x 11,4cm, das Ihr bei 5,4 und 6,8cm stanzt und falzt. Danach einfach nur noch die Falzlinie durchgehen – fertig!

Liebe Grüße und ein superschönes Frühlingswochenende,
Jale

Anleitung für das Knallbonbon

Hallo Ihr Lieben,

endlich bin ich dazu gekommen, Euch eine Anleitung für das Knallbonbon zu erstellen, das ich Euch schon mehrfach auf meinem Blog gezeigt habe. Vorsicht, es kann etwas dauern, bis Ihr am Ende seit – am besten schnappt Ihr Euch eine Tasse Kaffee, Tee oder Kakao 😀

DSC00848

Los geht’s mit einem Stück Designerpapier Eurer Wahl. Hier habe ich zum Designerpapier im Block Einfach Tierisch gegriffen und mich für das hübsche Streifenmuster entschieden.

DSC00847

Ihr müsst Euer Designerpapier auf 4 x 6″ zuschneiden (siehe Skala). So bekommt Ihr ein Knallbonbon aus einem Blatt Designerpapier im Block oder sogar 6 Bonbons aus einem Blatt in 12 x 12″.

DSC00849

Legt das Papier mit der guten Seite nach oben (also der Seite, die Ihr nachher außen haben wollt) auf der langen Seite an und falzt bei 1 3/8″ / 2 6/8″ / 4 1/8″ und 5 1/2″. Dadurch erhaltet Ihr vier gleich breite Abschnitte und eine schmale Klebelasche.

DSC00850

Auch auf der kurzen Seite des Papiers müsst Ihr noch falzen und zwar bei 1″ und bei 3″ (siehe Positionsmarker). Achtet darauf, dass Ihr wieder die gute Seite nach oben legt.

DSC00851

So sollte Euer Zuschnitt jetzt außen. Auf der Rückseite könnt Ihr die Falzlinien wahrscheinlich besser erkennen, oder?

DSC00852

Jetzt kommt das Envelope Punch Board zum Einsatz. Legt Euer Papier wieder mit der guten Seite vor Euch hin. Schiebt nun die kurze Seite oben in das Punch Board, sodass die schmale Klebelasche genau auf der anderen Seite liegt (Ihr müsst also die kurze Seite mit dem breiteren Streifen oben anlegen). Schiebt das Papier nun auf die 1″ Markierung und puncht. Nicht falzen!

DSC00853

Ihr habt nun genau auf Höhe Eurer Falzlinie eine Kerbe gestanzt. Schiebt das Papier jetzt weiter auf die 3″ Markierung und puncht erneut (wieder nicht falzen). So bekommt Ihr auch auf Höhe der anderen Falzlinien eine Kerbe.

DSC00854

So sollte Euer Designerpapier jetzt aussehen. Wichtig ist, dass Ihr daran denkt, nicht die Seite mit der Klebelasche anzulegen.

DSC00855

Knickt nun das bereits gestanzte Ende an der vorher erstellten Falzlinie nach hinten.

DSC00856

So sollte Euer Designerpapier jetzt aussehen. Seid beim Knicken bitte etwas vorsichtiger, da Designerpapier einfach schneller reißen kann.

DSC00857

Schiebt Euer Designerpapier nun so in das Punch Board, dass der umgeknickte Teil unterhalb des restlichen Designerpapiers liegt. Es liegen also zwei Lagen Papier direkt übereinander.

 

DSC00858

Stanzt nun wieder bei der 1″ und der 3″ Markierung. Wichtig ist, dass Ihr durch beide Lagen stanzt (Also sowohl durch die umgeknickte als auch durch die neue „oberste“ Lage).

DSC00859

So sollte Euer Papier jetzt aussehen, wenn Ihr durch beiden Lage gleichzeitig gestanzt habt. Ihr bekommt dann (ähnlich wie bei den Papiergirlanden früher aus dem Kindergarten) auf beiden Seite das gleiche geometrische Muster. Wiederholt jetzt die letzten Arbeitsschritte (Umknicken des zuletzt gestanzten Teiles, anlegen bei 1″ und 3″ und Stanzen durch zwei Lagen) auch an der nächsten Falzlinie.

DSC00860

Wenn Ihr die Arbeitsschritte an der dritten Falzlinie erledigt habt, knickt Ihr Euer Papier wieder um. Jetzt ist nur noch die Klebelasche übrig, die Ihr wieder an der 1″ und 3″ Markierung anlegt und stanzt.

DSC00862

So sollte Euer Designerpapier jetzt aussehen. Ihr habt überall die kleinen Rauten ausgestanzt.

DSC00863

Legt das Papier nun mit der Klebelasche vor Euch hin.

DSC00864

Setzt nun Klebemittel auf die gute Seite der Klebelasche (Ich arbeite gerne mit Sticky Tape, das es leider nicht mehr im Stampin Up Sortiment gibt. Ihr könnt es aber relativ günstig im Internet finden.) und knickt das obere Ende des Bonbons in Richtung Klebelasche.

DSC00865

Setzt nun das obere Ende Eurer Knallbonbons bündig auf die Klebelasche auf und klebt das Projekt zusammen.

DSC00866

Jetzt benötigt Ihr noch einmal das Punch Board un versucht, eine Ecke des Bonbons möglichst mittig anzulegen (Ihr bekommt da ganz schnell ein Gefühl für).

DSC00867

Diesen Schritt wiederholt Ihr auch an den anderen drei Ecken.

DSC00868

Euer Knallbonbon sollte jetzt so aussehen. Faltet nun die beiden Falzlinien um den mittleren Bereich das Bonbons auf allen vier Seiten nach innen, damit es…

DSC00869

… so aussieht. Fertig ist Euer Knallbonbon. Jetzt könnt Ihr es ganz nach Euren Wünschen verzieren. Damit die beiden Seiten etwas besser halten, empfehle ich Euch, Kordel oder Band darum zu wickeln und festzuziehen.

DSC00871

So habe ich mein Knallbonbon zu Ende gestaltet. Zum Befestigen habe ich die Gestreifte Kordel in Schwarz gewählt. Wickelt bei Kordel am besten zweimal um Euer Knallbonbon, damit es auch richtig hält. Der Spruch „Für Dich mit Liebe“ stammt aus dem Stempelset Hausgemachte Leckerbissen und ist mit der 1″ Kreisstanze ausgestanzt. Mit der 1 1/4″ Wellenkreisstanze habe ich noch einen Wellenkreis aus Farbkarton in Schwarz ausgestanzt.

Ich hoffe mal, dass Ihr diesen Post bis hierhin überstanden habt – es war ja doch eine ganz schöne Bilderflut 😀 Solltet Ihr noch irgendwelche Fragen oder etwas nicht verstanden haben, könnt Ihr Euch gerne bei mir melden.

Liebe Grüße und einen angenehmen Start in die neue Woche,
Jale

Workshopprojekte Teil I – Verpackung mit den Frostigen Freunden

Hallo Ihr Lieben!

Wie versprochen habe ich die Projekte meiner Katalogparty zum Start des neuen Herbst-/Winterkatalogs für Euch vorbereitet. Heute zeige ich Euch eine kleine Verpackung für ein Hanuta.

DSC01567

Dafür habe ich zum neuen Designerpapier im Block Fröhliche Feiertage gegriffen und es mit ein bisschen Farbkarton in Savanne für die Banderole ergänzt. Der Spruch „Zum Nikolaus“ stammt aus dem Stempelset Kleine Wünsche und ist mit Memento-Schwarz auf ein Reststück Flüsterweiß gestempelt.

Highlight der Verpackung sind natürlich der Pinguin bzw. der Schneemann. Alle Stempelmotive findet Ihr im Stempelset Es schneit!, das es zusammen mit den passenden Framelits Frostige Freunde im Sparpaket 15% günstiger gibt. Für meine Verpackung habe ich einfach mit den Farben des Designerpapiers losgestempelt und die kleinen Kerlchen dann mit den Framelits ausgestanzt.

Um die Grundverpackung zu gestalten, braucht Ihr das Envelope Punch Board. Die Anleitung findet Ihr bei meiner Demo-Kollegin Jasmin (*Klick hier*).

Liebe Grüße,
Jale

Blog Hop Team Stempelmami zum Thema „Sommer“

Hallo Ihr Lieben!

Heute hat das Team Stempelmami ein ganz besonderes Highlight vorbereitet – wir begrüßen Euch nämlich herzlich zu einem Blog Hop mit vielen Impressionen und Bastelideen zum neuen Jahreskatalog von Stampin Up.

Schnappt Euch also am besten eine Tasse Kaffee/Tee/Kakao und einen leckeren Cookie und genießt unseren Blog Hop:

Stampin-Up-Team-Stempelmami-Blog-Hop-Banner

Vielleicht kommt Ihr ja gerade von meiner Stempelmami Nadine Köller auf meinen Blog gehüpft 😀 Ich habe ein hübsches Mitbringsel für Euch gebastelt, das Ihr auch wunderbar zu einer Gartenparty oder zu einem Grillfest als Gastgeschenk mitbringen könnt.

DSC00338 DSC00339

Ich habe diese Verpackung für Euch gestaltet. Dafür habe ich mir ein Stück Farbkarton in Taupe zurechtgeschnitten und eine passende Banderole aus Farbkarton in Zartrosa und Farbkarton in Flüsterweiß gebastelt. Den flüsterweißen Farbkarton habe ich dann mit den Stempeln aus dem Set Garden in Bloom bestempelt.

DSC00340

 

Um meine Banderole (nicht um die ganze Verpackung, sodass man die Schleife nicht öffnen muss, wenn man an den Inhalt möchte) habe ich noch eine Schleife mit dem 1/2″ Saumband in Zartrosa gebunden. Daran befindet sich ein Anhänger, den ich mit der Stanze Etikettanhänger ausgestanzt habe. Das Blümchen – mit Zartrosa und Memento-Schwarz gestempelt – wiederholt sich wieder und hat noch einen Spruch aus dem Set Watercolor Wings in Schwarz bekommen. Mit ein bisschen Gestreifte Kordel in Flüsterweiß hält das Schild perfekt an der Schleife.

DSC00341

In der Verpackung ist Platz für mehrere Mini-Kärtchen im Format 7 mal 7 cm. So eine Box könnt Ihr Euch ganz leicht selbst ausrechnen lassen. Einen entsprechenden Umrechner findet Ihr bei Nadine Köller (klick hier).

Hier kommen meine drei Mini-Kärtchen noch einmal einzeln:

DSC00342DSC00344 DSC00345

Bei allen drei Kärtchen habe ich mich für Farbkarton in Taupe entschieden. Dazu kommen noch die Stempelsets Garden in Bloom und Grußelemente, das Umschlagpapier in In Color 2015-2017, Farbkarton in Flüsterweiß und Zartrosa, Pergamentpapier (Vellum), Garn Metallic Flair in Silber, Gestreifte Kordel in Kirschblüte (leider nicht mehr erhältliche), Tinte in Zartrosa, Taupe und Memento-Schwarz und die Stanzen WellenovalGroßes OvalEtikettanhänger und die Thinlits Mini-Leckereientüte (der kleine rosa Stern).

Falls Ihr Fragen zu den genauen Produkten habt, könnt Ihr Euch gerne bei mir melden.

DSC00346

Zum Abschluss habe ich nochmal die Box, die Banderole und die Mini-Kärtchen auf einem Bild für Euch. Das ist ein tolles Mitbringsel, das sich für jeden Anlass wunderbar anfertigen lässt.

Weiter geht’s bei Tatjana Mastel von Stempelmademoiselle. Ich würde mich freuen, wenn Ihr auch bei den anderen Teilnehmern des Blog Hops vorbeischaut – es sind wirklich viele schöne Projekte entstanden.

Sollte es bei den Links Probleme geben, habe ich hier noch einmal alle Teilnehmer des Blog Hops mit Namen und Blog aufgeführt:

Nadine Köller – stempelmami.de

Jale Gosch – das bin ich 😉

Tatjana Mastel – stempelmademoiselle.wordpress.com

Caro Schüßler – wunsch-papeterie.de

Melanie Demski – stempelhausen.de

Stefanie Droop – beautifulbeads.de

Stephanie Dübbers – stempelmieze.de

Silke Heidler – paper-point.de

Jutta Stromberger – objektgarten.blogspot.de

Anja Reuss – stempelitis.blogspot.de

Melanie Lindner – stempel-fee.de

Rabea T. Naether – card-goes-art.blogspot.de

Liebe Grüße,
Jale

 

 

Projekte von der Katalogparty #1

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin’s mal wieder 😀 Wie Ihr Euch sicher denken könnt, ist im Moment viel los. Der Verkauf aus dem neuen Jahreskatalog beginnt ja morgen und auch im „echten“ Leben kommen jetzt die Ereignisse mit aller Macht auf mich eingestürmt – aber einfach wäre ja auch langweilig 😉

Heute zeige ich Euch auf jeden Fall das erste Projekt von meiner Katalogparty am Samstag. Es war eine nette Runde und ich hoffe, dass alle meine Gäste genauso viel Spaß und Freude am Basteln hatten wie ich.

DSC00276 DSC00277 DSC00278

Wir haben dieses süße Knallbonbon mit dem neuen Designerpapier im Block Bunte Party und dem Envelope Punch Board gebastelt. Dazu kam noch ein bisschen Gestreifte Kordel in Bermudablau  und ein Blümchen aus dem Stanzenpaket Itty Bitty Akzente in Bermudablau mit einem Glitzersteinchen aus dem Basic Strassschmuck. Der Spruch „Alles Gute“ ist aus dem Set Worte, die gut tun und ebenfalls in Bermudablau gestempelt.

Wen Interesse besteht, kann ich gerne die Maße für mein Knallbonbon veröffentlichen. Ich wünsche Euch noch einen angenehmen Start in die neue Arbeitswoche 😉

Liebe Grüße,
Jale

12 months of Christmas – März

Hallo Ihr Lieben!

Gestern habe ich Euch ja meinen Beitrag für die Inkspire Me Challenge #195 gezeigt, sodass es heute erst die vorerst letzte Weihnachtskarte zu sehen gibt 🙂

DSC00132

Gefällt Sie Euch? Ich habe mich an der sogenannten File-Folder Grußkarte versucht, die Stempelbiene vor einiger Zeit veröffentlicht hat. Leider kann man ihre Artikel nicht direkt anklicken, Ihr müsst Euch also bei den Anleitungen ein bisschen durchklicken, bis Ihr die Anleitung findet – es lohnt sich aber wirklich 🙂

Für meine Karte habe ich natürlich Farbkarton in Savanne als Basis genutzt. Die Einsteckkarte ist aus Farbkarton in Ozeanblau und Flüsterweiß entstanden. Ihr könnt sie auf diesem Bild besser erkennen:

DSC00133

Auch bei der Deko für die Vorderseite habe ich wieder zum Farbkarton in Ozeanblau gegriffen. Das Designerpapier ist das Designerpapier Weihnachtsmann & Co, das es für 5,29€ im Clearance Rack zu kaufen gibt. Mit dem 1/8″ Geschenkband in Silber habe ich einen funkelnden Akzent gesetzt.

DSC00131

Der weihnachtliche Gruß ist mit meinen Lieblingsstanzen entstanden 🙂 Das Wellenoval ist wieder aus ozeanblauem Farbkarton, das Große Oval aus flüsterweißem Farbkarton ausgestanzt und mit dem Spruch „Zauberhafte Weihnachten“ aus dem Stempelset Wünsche zum Fest, das es ebenfalls noch im Clearance Rack gibt. Dort kostet das Stempelset mit 19 Stempeln unschlagbare 11,39€.

Als letzten funkelnden Akzent habe ich noch einen kleinen Stern auf mein Etikett geklebt. Der Stern ist aus dem Stanzenpaket Itty Bitty Akzente und ich habe ihn aus dem Glitzerpapier in Silber ausgestanzt – so passt er hervorragend zum Geschenkband.

So viel vorerst zu 12 months of Christmas 😀 – morgen sehen wir uns mit den aktuellen Angeboten der Woche wieder. Die nächste Weihnachtskarte gibt es dann am 24. Mai.

Liebe Grüße,
Jale